1. Mannschaft: Erstes Auswärtswochenende

Von Johanna

 

Am Wochenende ging es für unsere erste Mannschaft zum ersten Auswärtsspiel nach Baden-Württemberg. Das erste Spiel führte uns nach Neusatz. Wie gewohnt wurde mit dem ersten Herrendoppel - gespielt von Franz und Micha - und dem Damendoppel - gespielt von Melanie und Johanna – begonnen. Zunächst entwickelten sich 2 knappe Spiele, doch im zweiten Satz mussten sich die TSV‘ler klar geschlagen geben. Nun waren Eric und Marcel im zweiten Herrendoppel an der Reihe zu zeigen, wie man es besser macht. Das gelang den beiden auch ganz gut und der erste Satz wurde folgerichtig gewonnen. Dann drehte sich das Spiel und das Doppel ging an die Gastgeber. Weiter ging es mit Johanna im Dameneinzel, die es leider auch nicht schaffte sich dem aggressiven Spiel ihrer Gegnerin entgegenzusetzen. Somit war der Zwischenstand 0:4 und unsere ganzen Hoffnungen lagen auf den Herreneinzeln und dem Mix. Zunächst sah es so aus, dass Micha im ersten Einzel erfolgreich sein könnte, doch nach knappen ersten Satz verlor Micha den Faden und musste sich geschlagen geben. Auch Franz konnte im zweiten Einzel nicht die richtige Lösung finden. Flo gestaltete das dritte Einzel erfolgreicher und ließ seinem Gegner nur wenige Chancen und somit entwickelte sich ein knappes Spiel. Dieser spielte immer sicherer und bereitete Flo immer mehr Schwierigkeiten, sodass auch das dritte Einzel verloren ging. Auch unser Mix mit Marcel und Melanie ärgerte unsere Gegner noch einmal und waren dem Spielgewinn am nächsten, mussten sich am Ende aber auch geschlagen geben, sodass ein 0:8 auf unserem Konto steht.

 

 

 

Am nächsten Morgen war das Ziel gegen Eggenstein-Leopoldshafen das Spiel erfolgreicher zu gestalten. Mit unveränderter Aufstellung starteten wir ins erste Herrendoppel und ins Damendoppel. Das Damendoppel fand leider kein richtiges Rezept und musste sich klar geschlagen geben. Das erste Herrendoppel gestaltete sich deutlich knapper und musste dementsprechend über die volle Distanz, leider auch diesmal mit dem besseren Ende für die Gastgeber. Marcel und Eric fanden leider nicht so gut ins Spiel und mussten sich wiederum geschlagen geben.  Auch in den Einzeln fanden wir leider nicht das richtige Rezept und mussten uns recht schnell geschlagen geben. Lediglich Marcel und Melanie konnten sich im Mix durchsetzen und sicherten uns das 1:7.

 

 

Nun gilt es diese harten Niederlagen schnell zu verdauen und noch härter zu trainieren, um die nächsten Begegnungen erfolgreicher zu gestalten.